Mit Glasfaser fit für die Zukunft

Wir, die Glasfaser Netz Kärnten – GNK GmbH, haben uns auf die Planung und die Errichtung von Glasfasernetzen in Kärnten spezialisiert. Wir entwickeln, errichten und betreiben die modernen Glasfasernetze – das heißt wir sind Komplettanbieter für die Netze von Morgen.

Für die Übertragung der immer größer werdenden Datenmengen gibt es eine einzige Lösung und die heißt Glasfaser. Aus diesem Grund sind Glasfasernetze eine Investition, die sich bezahlt macht:

  • sie sichern Wirtschaftsstandorte
  • schaffen Wettbewerbsvorteile
  • und verhindern Abwanderung im ländlichen Bereich

„Daher haben wir und ein großes Ziel gesetzt: Wir bringen Glasfaser nach ganz Kärnten.“

Komplett und unabhängig

Das außergewöhnliche an der Glasfaser Netz Kärnten – GNK GmbH ist, dass es in puncto Glasfaser nichts gibt, was wir nicht können: Wir sind Komplettanbieter für alle Dienstleistungen rund um diese Breitband-Technologie.

Von der Erstellung der Masterpläne für Gemeinden, Regionen und Unternehmen bis hin zur Abwicklung von Förderanträgen. Natürlich zählen auch der Bau und die Instandhaltung des Netzes zu einer unserer Hauptaufgaben. Das Gute daran ist: alles ist von uns machbar! Die Größe und Lage der Gemeinde spielt keine Rolle: wir vernetzen das ganze Land.

„Unsere Philosophie: maximale Unabhängigkeit statt Monopole.“

Die Gemeinden bleiben Besitzer des Glasfasernetzes und bestimmen den Betreiber selbst, der Endkunde profitiert von den Open Access Netzwerken durch freie Provider-Wahl.

Wir bieten

  • Bedarfserhebung für die Errichtung von Glasfasernetzesn (FTTB & FTTH Netzen)
  • Erstellung von Masterplänen für die Gemeinde, Regionen und Unternehmen
  • Planung
  • Erstellung und Abwicklung von Förderanträgen für Gemeinden
  • Projektabwicklung, Bauausführung, Bauaufsicht
  • Errichtung von Glasfasernetzen
  • Wartung und Betrieb des Glasfasernetzes

Unsere Dienstleistungen

writing man

Schritt 1: Entwickeln

Der Masterplan der Zukunft: Der 1. Schritt ist die Ausarbeitung eines vollflächigen Glasfaser-Masterplans, welcher in Kooperation mit den Gemeinden entsteht. Darunter ist ein detaillierter „Mini-Businessplan“ zu verstehen, der aufzeigt, wie alle Häuser einer Gemeinde ans Glasfasernetz angeschlossen werden. (Inklusive Kosten, Empfehlungen für die Netzbewirtschaftung und Umsetzung). 

Auch spätere Ortsentwicklungen (Baugründe, Gewerbegründe) in den relevanten Gebieten sind in die Planung involviert. Eine spezielle Planungssoftware, als technisches Tool, unterstützt uns bei dieser Arbeit.

build glassfiber

Schritt 2: Errichten

Worten Taten folgen lassen: die konkrete Umsetzung des Masterplans ist der Netzausbau. Wir kümmern uns um die Projektabwicklung, die Bauausführung und -aufsicht.
Durch alternative Verlegmethoden, wie etwa Trenching (= modernes Verfahren zur Verlegung von Glasfaserrohren) können Glasfasernetze schnell und kostengünstig errichtet werden. Dafür haben wir uns eine eigene Grabenfräse entwickelten lassen, mit der wir die Leitungen unkompliziert und schnell verlegen können.
Dabei gilt: Überall dort, wo ein regionaler Breitbandbedarf besteht, wird ein flächendeckender Ausbau vorgenommen. Sind hingegen lediglich Basis- und Infrastrukturprojekte geplant, können durch Mitverlegung Synergien genutzt werden. Das Wichtigste dabei ist, dass die Gemeinden Besitzer des Glasfasernetzes bleiben und somit den Betreiber selbst bestimmen können.

Schritt 3: Betreiben

Die freie Wahl: Die Glasfaser Netz Kärnten – GNK GmbH betreibt alle Netze als Open Access Netzwerke (= offener Zugang) und sorgt somit für Unabhängigkeit und fairen Wettbewerb. Das bedeutet: Mehrere Service Provider erhalten End-Kundenzugänge über ein physikalisches Netz. Dadurch haben Endkunden die freie Wahl von Serviceprovidern und es gibt keinerlei Monopolstellung.

„Die Netze der Glasfaser Netz Kärnten – GNK GmbH stehen allen zur Verfügung.“

Profis mit visionärem Blick

Brille mit Laptop

Unser Unternehmen die Glasfaser Netz Kärnten – GNK GmbH ist noch recht jung, wir selbst jedoch sind Internetpioniere der ersten Stunde. Da wir bereits über 20 Jahre Erfahrung im Gebiet der Telekommunikation und Internettechnologie haben, können wir uns mit gutem Gewissen als Experten in diesem Fachbereich bezeichnen. Unser visionäres Denken sorgt dafür, dass wir unserer Zeit immer einen Schritt voraus sind. 

 

Aktuelles von uns

Anschluss an die Datenautobahn Ein historischer Tag für Kärnten 19.07.2018 Der Glasfaser Backbone – der von GNK und dem Land Kärnten errichtet wird – ist mit heutigem Tag an die internationale Glasfaser-Datenautobahn angeschlossen (gespleisst) worden!Es sind nun redundante Glasfaser-Leitungen nach Wien (VIX, eShelter) und nach Mailand (MIX) geschalten.Wir sind sehr glücklich in Kärnten nun endlich ein unabhängiges Glasfaser-Netz zu haben!Somit kann der Ausbau von Glasfaser-Netzen mehr
Hier sieht man die vielen Meter des neu verlegten Backbones Die Errichtung des Kärntner Backbone (KRB) ist gestartet 12.06.2018 Die GNK errichtet gemeinsam mit dem Land Kärnten einen neutralen, Glasfaser-Backbone damit Betrieb, Private und Gemeinden sich an diesen Backbone anbinden können. Damit wird die Nutzung von ultraschnellen Glasfaser-Internet auch in den Ober- und MIttelkärntner Regionen zu Marktkonformen Konditionen möglich. Die Glasfaser-Kabel dieses Backbones laufen durch das Gail-, Gitsch- und Lesachtal, zum Weissensee und durch mehr
Weiterer Glasfaser-Netzausbau in Feistritz/Gail 05.06.2018 Die Gemeinde hat sich entschlossen auch den südlichsten Ortsteil an das Glasfaser-Netz anzuschließen. Auch schwierige Trassenabschnitte (wie z.B. Fels) konnten mit der GNK-Grabenfräse bezwungen werden. GNK-Verlegmannschaft in Aktion Nein es hat nicht geschneit 😉 auch Felsen sind für die GNK-Grabenfräse kein Problem Felsfräsung
Traktor mit Grabenfräse Weissensee – Glasfaser Netzausbau startet 18.05.2018 Diese Woche hat der Netzausbau in Naggl begonnen. Im Zuge der Strassensanierung wird das Glasfaser-Leerrohr mit der GNK-Grabenfräse auf ca. 1.000 Meter eingebracht. Zu Gebäuden die an der Trasse liegen wird bereits bis zur Grundstücksgrenze das Glasfaser-Leerrohr für das jeweilige Gebäude verlegt. Bürgermeister Koch, Frau Garz und Herrn Bernkopf – Glasfaser Baustellenbesichtigung vor Ort in mehr

Wir verwenden Cookies für das Tracken (Google-Analytics). Durch das Nutzen unserer Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen